Dienstag, 28. Februar 2012

Intrusion-Protection in Vollendung

Aufgabenstellung: Versuche, mit möglichst vielen Fremdwörtern den Eindruck zu erwecken, dass du Ahnung von einem Thema hast obwohl du davon überhaupt nichts verstehst.

Da dachte sich mein ehem. Chef offenbar "Challenge accepted!"

Im Ernst: Der Text, den ich auf der Website meines ehem. Arbeitgebers gefunden habe, schafft es in meine absolute All-Time-Hitlist der unbrauchbarsten Beschreibungen.
Ungelogen: Das steht so 1:1 auf der Website.

Haben Sie Ihren Server im Haus? Ist der gesichert? Oder kann sich hier ein Hacker innerhalb weniger Minuten zutritt verschaffen?

Unsere Firewall-Konzepte reichen von der einfachen Single-NAT- Firewall bis zur 4-schichtigen Multiport-Firewall mit automatischem Intrusion-Detect und Reaction für bis zu 4-fach-Gigabit und Primärmultiplex-Standleitungen ins Internet. Mittels unserer High-End- Geräte wird Spyware, Innentäter, illegales Tunneling von Backdoors und selbst ein „Bundestrojaner“ wirksam aufgespürt und auf die Datenlücken reagiert werden. DDos-Angriffe, Malware und Hacking wird ebenso erkannt, wie Keylogger und andere Spyware. 

Die Systeme arbeiten auch mit SSL, SSH oder Sicherheitszertifikaten. Ein System ausgeklügelter Intrusion-Detection-Mechanismen erlaubt durch die integrierte Intrusion-Prevention-Engine auch die Vorgabe von Worst-Case-Actioning. Intrusion-Protection in Vollendung.


Sie haben Ihr Ziel errreicht!

Immerhin: Bei diesem absolut schwachsinnigen Inhalt fällt die miserable Grammatik erstmal gar nicht so sehr auf...

Kommentare:

  1. kurze frage, wohnt dein ehemaliger arbeitgeber zufällig in der nähe von würzburg?^^
    wenn ja wohne ich ca. 20 km davon entfernt :D

    AntwortenLöschen
  2. Wie kommst du denn darauf? *hust* ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mein Chef und Dein Ex-Chef haben den gleichen Namen. Ich bekomme ein mulmiges Gefühl im Magen. Zum Glück bin weit genug entfernt. Allerdings könnte ich auch einige Geschichten beisteuern. Auf jeden Fall solltest Du weiter schreiben, und bitte nicht den Humor verlieren.

    AntwortenLöschen
  4. hahahah ja so läuft das bei mir in der Firma auch :-D :-D

    AntwortenLöschen
  5. BWAHAHAHAHA ... oh man das ist genial ^^

    auch ... *tränen wegwischt*

    AntwortenLöschen
  6. Hmm.. ich finde es gefährlich, deinen Text hier zu posten... wer auch nur mittelmäßig gut googlen kann, findet deine Ex-Firma... und nunja... das ist sicher nicht in deinem Sinne...

    AntwortenLöschen
  7. Am besten ist die Kontakt-Seite oben rechts....

    "Joomla! - the dynamic portal engine and content management system"

    AntwortenLöschen
  8. herausforderung - bestanden (hört sich immer so lustig an auf deutsch^^)

    AntwortenLöschen
  9. Da soll dann der normale User wissen was der kann und will.

    Lol

    Schorsch

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ja, stimmt. :)
    Hm, aber vielleicht sind ist das ja der Grund, warum hier nix neues mehr erscheint.... Leider!

    AntwortenLöschen
  11. Schade, dass dieses Blog offenbar nicht mehr gepflegt wird.
    Ich hab's gerade erst entdeckt.

    lg breakpoint

    AntwortenLöschen